Praxislernen

Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Bildungsstätten

 

 

Berufsorientierung
 
  • Projektname: Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Bildungsstätten
  • Förderung: gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und begleitet durch das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
  • Status: Pilotprojekt zur frühzeitigen, praxisbezogenen und systematischen Berufsorientierung  von Jugendlichen allgemeinbildender Schulen,in der Regel für Schüler ab Klasse 8 der Grund- und Oberschule Schenkenland Groß Köris
     
TBZ_02   TBZ_03
     
  • Ziel:

        - durch individuelle Berufsorientierung in der Ausbildungspraxis realistische

          Vorstellungen über die Berufswelt und die eigenen Interessen und Fähigkeiten

          entwickeln

        - zielgenaue, an den individuellen Fähigkeiten und Neigungen der Schülerinnen

          und Schüler ausgerichtete Auswahl eines Betriebspraktikums  ermöglichen

        - zur Einsicht in den praktischen Nutzen des schulischen Lernens beitragen

        - eine passgenaue Berufswahl unterstützen und damit Ausbildungsabbrüchen

          entgegenwirken

     
TBZ_04 TBZ_05 TBZ_06
     
  • praktische Durchführung:

        - in einem zeitlichen Rahmen von 80 Stunden schnuppern die Schülerinnen und

          Schüler in 5 verschiedenen Ausbildungsbereichen

          (Holz, Mechatronik/ Elektronik, Garten, Hauswirtschaft, Büro) im

          Technologie und Berufsbildungszentrum Königs Wusterhausen GmbH (tbz)

        - nach der Entscheidung für einen Bereich erproben sie eigene Fähigkeiten und

          Kompetenzen, lernen verschiede Berufsbilder kennen und erleben

          Entwicklungspotentiale

        - Stärken, Schwächen, Interessen und Neigungen (Profiling) werden

          dokumentiert und den Schülerinnen und Schülern am Ende des Projektes in

          Form eines Zertifikates überreicht.

 

 

(mehr Fotos in unserer Bildergalerie)