Aktuelles

Hoffest am 15.06.2019

 

Bei Sonnenschein, Bratwurst und Büchsen werfen, haben wir die Schüler und Schülerinnen gefragt, wie wir unsere Schule verbessern und wo noch zusätzliche Anschaffungen sinnvoll sind. Viele Ideen konnten wir an der Pinnwand sammeln, z.B.:

 

  • Längere AG- Zeiten, Spiele- AG, Tanz-AG, Klavierunterricht, Computer-AG, Kunst-AG
  • Whiteboards (2x)
  • Springseile, Basketball, Gummihopse, Bälle, Fußball auch für die Oberschule, Lego
  • Sonderpreis – ordentlichstes Klassenzimmer, wenigsten Fehltage, keine vergessenen Arbeitsmaterialien
  • Schulgarten
  • Ruderboote, Ruderergometer
  • Nachhilfeprojekt von Schülern für Schüler
  • Pausen-Oase, Entspannungsraum, Spiele-Raum, schönerer Hof, mehr Pflanzen, hochwertige Bänke/ Sitzmöglichkeiten
  • Zubehör für den Biologieunterricht, Lernspiele
  • Trampolin (3x), Klettergerüst, Schaukel, Pool (2x), Pedalos
  • Tablet für den Computerraum
  • Kakaoautomat, öfter Verkauf Pizza und Nudeln
  • Nutzung der Turnhalle in den Pausen
  • Flohmarkt, Klimaanlage, Bequeme Stühle

 

FÖ_2 FÖ_3
   

Da liegt eine Menge Arbeit vor uns…

 

 

Deutsch-Polnischer Schüleraustausch vom 20.-24. Mai 2019

 

Seit dem Schuljahr 2017/18 hat unsere Schule eine neue Partnerschule in Polen. Das ist eine Grundschule in Bydgoszcz (Kl.1-8). Sie sind eine sportbetonte Schule. Dort lernen 350 Schüler. Es gibt an dieser Schule Kanuten und Ruderer, die dort regelmäßig trainieren.

Die Schule liegt im Zentrum der Stadt. Die Schüler dort lernen auch Deutsch und sind sehr offen für internationale Begegnungen. Zweimal im Jahr finden diese Begegnungen statt (1x in Polen und 1x in Deutschland). Daran nehmen jeweils 12 Schüler der Schulen teil.

In diesem Schuljahr waren wir in Funka in einem polnischen Jugend- und Freizeitzentrum. Dort beschäftigten wir uns mit dem Thema "Fairplay im Sport".

In gemischten Gruppen, wurden sportliche Aktivitäten, sowie ein 1. Hilfe Kurs und Sprachanimation durchgeführt.

In der deutsch-polnischen Gruppe entstanden viele Freundschaften.

Beide Schulen freuen sich schon auf den September, wo die polnische Schule zu uns nach Deutschland kommt.

Wir werden dann in der Jugendherberge in Lübben sein und die Umgebung auf dem Wasser, mit dem Rad und zu Fuß erkunden. Auch eine Fahrt nach Berlin wird dabei sein.

Bild 1 Bild 2
Bild3 Bild 4

 

 

Bild 5

 

 

Kunstprojekt und Vernissage am 15.05.19

 

Im Rahmen des Projektes "Travelling Art Space", der Heinrich-Böll-Stiftung beteiligte sich unsere Schule an diesem Projekt mit dem Thema "Kulturelle Vielfalt". 14 Schülerinnen und Schüler setzten sich über mehrere Veranstaltungen mit diesem Thema auseinander.

  1. Persönlichkeitsfindung

Die Schüler sollten herausfinden und begreifen, dass jeder Mensch anders ist, und das nicht nur im Aussehen. Dazu wurden Umrisse der Schüler aufgezeichnet und dann mit persönlichen Dingen gefüllt. Endergebnis war ein Aufsteller zu jedem Schüler mit seiner eigenen Persönlichkeitsstruktur.

  1. Die Schülerinnen und Schüler besuchten das Atelier der Berliner Künstlerin Antje Blumenstein und die Galerie L40.
  2. Es fand zusammen mit der Künstlerin Antje Blumenstein ein Workshop zu dem Thema "Kulturelle Vielfalt" statt. Dabei entstanden 7 verschiedene Collagen, in Gruppen -oder Einzelarbeit.
  3. Die Collagen wurden zu einem Gesamtbild der Größe 3,50x 2,20m im Schulhaus zusammengefügt. Sie wurden in die Skyline der Großstadtmetropole eingebunden und ergeben so ein komplettes Ganzes.
  4. Abschließend fand eine Vernissage am 15.05.2019 zu diesem Projekt statt, bei denen die Schüler ihre Werke erläuterten.

 

Bild6

 

Bild7

 

Bild_1

 

Bild_2

 

Bild_3

 

Die Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung findet weitere 2 Jahre an unserer Schule statt. 

 

Lesereisen im Spreewald

 

Am 20. Mai 2019 besuchte der Autor Thilo Reffert unsere Grundschulkinder im Rahmen des Projekts „Lesereisen im Spreewald“ des Friedrich-Bödecker-Kreises im Land Brandenburg e.V., gefördert vom Förderverein der Grund- und Oberschule Schenkenland e.V. sowie des Landkreises Dahme-Spreewald.

 

Mitgliederversammlung

 

Am 26. März 2019 fand die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins statt.

Ein wichtiges Thema der Mitgliederversammlung war die Neuwahl des Vorstandes.

Es wurden folgende Personen in den Vorstand gewählt:

1. Vorsitzende    - Angela Przykopanski

2. Vorsitzende    - Kathrin Waischus

Schatzmeisterin - Odette Mundt

André Kjulbassanoff

 

FÖ_1

(Angela Przykopanski, Odette Mundt, Kathrin Waischus und André Kjulbassanoff)