Besuch der Komischen Oper 2010

Der Besuch der Komischen Oper in Berlin im April war spannend und lehrreich zugleich. Wir hatten die Chance, einmal hinter die Kulissen zu schauen. Und unser Englisch konnten wir auch gleich testen. (siehe Bild)

 

Oper_1

 

Oper_2

So sieht die Bühne von der anderen Seite, für uns normalerweise nicht sichtbaren Seite, aus. Das Bühnenbild für „Die Fledermaus“

ist gerade im Entstehen.

Oper_3

Ein Bühnenarbeiter schraubt die Kulisse von unten fest.

Oper_4

Und schon wieder finden wir den Namen Lulu. (Vielleicht erinnert Ihr Euch, dass Bella bei unserem Girl’s Day den Namen/Helm Lulu erhielt.

Oper_5

… und hier dürfen wir Zuschauer sein auf den teuersten Plätzen. Wow!!

Oper_6

Das ist der neobarocke Zuschauerraum. Ist er nicht kitschig?!?!

Oper_7

Kommentiert Michelle den Kommentar?

Oper_8

Wo auch immer die Blicke hingingen!? Spannend war es allemal.