Bewerbungstraining der Klassen 9a/b der Grund- und Oberschule Schenkenland

20.03.2015

Bewerbungstraining in Blossin, vom 09.03.-13.03.2015

 

Seit 2009 nehmen die Schüler der Klasse 9 nun schon am Bewerbungstraining im Rahmen des Projektes „Initiative Oberschule“, gefördert durch die Europäischen Union, die Bundesagentur für Arbeit und dem Ministerium Jugend, Bildung und Sport Brandenburg, teil.

Mit dem Jugend- und Bildungszentrum Blossin haben wir einen zuverlässigen Kooperationspartner, der für alle teilnehmenden Jugendlichen die optimalen Bedingungen für diese berufsorientierende Maßnahme bietet.

Blossin_5

Wir hatten vom 09.03. -13.03.2015 eine spannende Woche und haben viel dazu gelernt.

 

Am Montag kamen wir alle um 10.30 Uhr mit dem Bus in Blossin an. Es folgte ein Treffen in einem großen Raum, wo sich die Teamer vorstellten und uns in verschiedene Gruppen einteilten. Anschließend führte jeder Teamer seine Gruppen durch das Gelände. Danach sind wir in den Seminarraum gegangen und haben ein Plakat über uns selbst und unsere Zukunft gestaltet, welches wir danach vorstellen mussten.

 

Am zweiten Tag sind wir schon um 7.30 Uhr zum Frühstück gegangen.

Danach trafen wir uns alle wieder in den jeweiligen Seminarräumen. An diesem Tag erstellten wir eine Bewerbungsmappe, die ein Deckblatt, einen Lebenslauf und ein Anschreiben beinhaltete.

 

Am Mittwoch schrieben wir einen mehstündigen Eignungstest, zu dem auch eine Teamübung gehörte. Wir stellten uns in  zwei Reihen gegenüber, streckten unsere Zeigefinger aus und legten darauf eine Bambusstange. Wir mussten uns in der Gruppe abstimmen, damit die Stange nicht runterfällt. Ziel war es, die Stange gemeinsam auf dem Boden abzulegen.

Am Nachmittag wurden wir auf die Bewerbungsgespräche vorbereitet.

Abends gingen wir in die Disco.

Blossin_6
Blossin_7

Donnerstag zogen sich alle ihre Kleidung für ein Bewerbungsgespräch an, dass jeder an diesem Tag hatte. Es gab in einem Bewerbungsgespräch jeweils einen Bewerber, einen „Chef“, und 2-3 Beobachter. Ein Gespräch dauerte jeweils ca. 20 Minuten. Jeder Schüler erhielt im Anschluss eine Auswertung zu seinem Auftreten und seiner Berufswahl.

 

Am letzten Tag setzten wir uns noch ein letztes Mal zusammen, informierten uns über das Online- Bewerbungsverfahren und werteten die Woche aus. Um 11.00 Uhr kam dann der Bus, der uns dann wieder nach Hause fuhr.

Blossin_8
Blossin_9

Nicht jeder Jugendliche in Brandenburg hat wie wir die Chance, eine „Generalprobe“ beim Bewerbungsgespräch zu haben. Wir fühlen uns nun sicherer und besser auf den Einstieg in das Berufsleben vorbereitet. Hoffentlich können noch viele andere Schüler unserer Schule in den nächsten Jahren an solch einem  finanziell geförderten Projekt teilnehmen.

 

Foto: Eignungstest